hall
celler
living room
patio

Sa Bisbal befindet sich in einem Gebäude, welches wegen seiner architektonischen Bedeutung katalogisiert wurde. Es wurde im XVII. Jahrhundert an bevorzugtem Orte , nämlich an höchster Stelle des Dorfes neben der gotischen Kirche Sant Llorenc aus dem Jahre 1301 errichtet.

Dieses Gebäude war jahrelang der Sitz adliger mallorquinischer Familien.  Nach Jahren des Leerstehens hat es die jetzige Eigentümerin sorgfältig renoviert, um dem Gebäude den Originalcharakter und die Schönheit zurückzugeben.

  Die wichtigsten architektonischen Elemente sind das Haupttor aus   Steinblöcken  der   cub de vi ,  der zur Weinherstellung dient und der verbunden ist mit dem Keller , welcher in den Stein gehauen ist und in welchem Wein in Fässern gelagert wurde.

 

Die Treppe aus Steinen gemeisselt gehört zu den ältesten und wertvollsten Teilen des Hauses. Sa Bisbal gehört zu der Stilrichtung gótico mallorquin also mallorquinische Gotik, es hat an den Fenstern  und   Bögen  typische  Bögen  aus  Stein.

Im Patio befindet sich eine wunderschöne Zisterne, ein  typisches   Element  der  mediterranen  Welt,  in welchem  heute   immer  noch  das  Regenwasser aufgefangen wird.